Funktions- und Festigkeitsnachweis bei Druckfedern

Funktions- und Festigkeitsnachweis bei Druckfedern

Jede Federauslegung besteht aus zwei Stufen: 1. Dem Funktionsnachweis, mit der Überprüfung der Dimensionen, Federrate, Kräfte, Federwege und Schwingungsverhalten. 2. Dem Festigkeitsnachweis, mit der Überprüfung der Einhaltung der zulässigen Spannung, bzw. Dauerfestigkeit. Funktionsnachweis Für zylindrische Druckfedern aus Draht mit Kreisquerschnitt